Publikationen und Vorträge

Publikationen

[2020] Hannappel, M.; Canolli, A.: The International Journal of Microsimulation. Eine bibliometrische Netzwerkanalyse über Akteure und Anwendungsfelder. In: Hannappel, M.; Kopp, J. (Hrsg.). Mikrosimulationen. Methodische Grundlagen und ausgewählte Anwendungsfelder. Wiesbaden: Springer VS. S. 57-84. https://www.springer.com/de/book/9783658237011 Daten und Auswertungscode sind verfügbar unter: https://marchannappel.de/wp-content/uploads/2019/11/IJM_Network.zip /

[2020] Hannappel, M.; Kopp, J.: Einleitung. Zum Stand der Forschung. In: Hannappel, M.; Kopp, J. (Hrsg.). Mikrosimulationen. Methodische Grundlagen und ausgewählte Anwendungsfelder. Wiesbaden: Springer VS. S. 1-14. https://www.springer.com/de/book/9783658237011

[2019] Hannappel, M.: Mikrosimulationen und die ,Analytische Soziologie‘. Zur Anwendbarkeit des Begriffs des sozialen Mechanismus auf die Mikrosimulation. In N. J. Saam, M. Resch & A. Kaminski (Hrsg.), Simulieren und Entscheiden. Entscheidungsmodellierung, Modellierungsentscheidungen, Entscheidungsunterstützung (S. 85-111). Wiesbaden: Springer VS. https://www.springer.com/de/book/9783658260415

[2019] Hannappel, M; Jakobs, P.: Digitale Aktionsraumforschung. Neue Methoden zur Analyse von Bewegungsprofilen im städtischen Raum. In: Raumforschung und Raumordnung. 77(3): 1-15. https://doi.org/10.2478/rara-2019-0027

[2019] : Sozialindikatoren. In: Staatslexikon, Bd. 3, Herder. (am Erscheinen)

[2017] Hannappel, M.; Troitzsch, K. G.: Mikrosimulationen zur Abschätzung von Entwicklungen von Bildungsabschlüssen. Der Versuch eines Plädoyers. In: Lessenich, S. (Hrsg.). Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. http://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband_2016/article/view/424

[2017] Hannappel, M.: Bildung und Gesellschaft im 20. und 21. Jahrhundert. In: Staatslexikon, Bd. 1, Herder. S. 1907-1911.

[2016] Hannappel, M.: A Plea For Microsimulation. In: Claus, T.; Herrmann, F.; Manitz, M.; Rose, O.(Hrsg.). ECMS 2016. 30th European Conference on Modelling and Simulation. S. 204 – 210. https://pdfs.semanticscholar.org/720a/04cfa6542b7616c3d68dabff1fce0b9233ba.pdf?_ga=2.91144665.256406150.1573830301-1430520613.1573830301

[2015] Hannappel, M.: (K)ein Ende der Bildungsexpansion in Sicht!? Ein Mikrosimulationsmodell zur Analyse von Wechselwirkungen zwischen demographischen Entwicklungen und Bildungsbeteiligung. Metropolis-Verlag, Marburg. Simulationscode ist abrufbar unter: https://www.metropolis-verlag.de/%28K%29ein-Ende-der-Bildungsexpansion-in-Sicht%21%3F/1173/book.do

[2014] Hannappel, M.; Troitzsch, K.G.: Mikrosimulationsmodelle. In: Braun, N.; Saam, N.: Handbuch Modellbildung und Simulation in den Sozialwissenschaften. Springer VS, Wiesbaden. S. 455-489.

[2012] Gebhardt, W.; Hannappel, M; Dohmen, J.: Urbane Events & soziale Nachhaltigkeit. Die Bundesgartenschau 2011 in Koblenz. In: Baedorf, O.; Graf zu Eltz. K.; Faas, H.; Flöck, B.; Gassen, H.-D.; Metz, T.; Wilbert, K.-J. (Hrsg.): BUGA Koblenz: Was bleibt? Veränderungen und Nachhaltigkeit in der Region Mittelrhein. Koblenz 2012: Garwain Verlag, S. 70 – 91 .

[2012] Hannappel, M; Troitzsch, K.G.; Bauschke, S.: Demographic and educational projections. Building an event-oriented microsimulation model with CoMICS II. In: Troitzsch, K.G.; Möhring, M.; Lotzmann, U.: ECMS 2012. 26th European Conference on Modelling and Simulation. S. 613-618.

[2005] Wies, M.; Hannappel, M.; Schmidt, M.: Interkultureller Spielraum in der Grundschule. In: Spies, A.; Steckluna, G.(Hrsg.): Die Ganztagsschule. Band 2: Keine Chance ohne Kooperation – Handlungsformen und institutionelle Bedingungen. Klinkardt, Heilbrunn 2005 S. 168 – 180.

Herausgeberschaften

[2020] Hannappel, M.; Kopp, J.: Mikrosimulationen. Methodische Grundlagen und ausgewählte Anwendungsfelder. Wiesbaden: Springer VS. https://www.springer.com/de/book/9783658237011

Rezensionen

[2018] Hannappel, Marc; Jakobs, P.: Rezension zu: Löw, Martina: Vom Raum aus die Stadt denken. Grundlagen einer raumtheoretischen Stadtsoziologie. Bielefeld: Transcript, 220 Seiten. In: Sociologia Internationalis 56 (1), S. 127-131.

[2016] Hannappel, M. Rezension zu: Frederico Cocconi (Hrsg.). New Frontiers in the Study of Social Phenomena. Cognition, Complexity, Adaption. Cham:Springer. In: Soziologische Revue 40(4), S. 622-626. https://www.degruyter.com/view/j/srsr.2017.40.issue-4/issue-files/srsr.2017.40.issue-4.xml

Vorträge

[2019] Aktionsraumforschung 2.0. Möglichkeiten und Grenzen der Analyse sozialräumlicher Handlungsmuster mit Hilfe GPS-gestützter Datenerfassung. Deutscher Kongress für Geographie. Kiel [Präsentation]

[2019] Digitale Aktionsraumforschung. Computational Social Science als Perspektive für die Analyse regionaler und sozialstruktureller Disparitäten. Statistische Woche. Trier.[Poster]

[2019] The International Journal of Microsimulation. Eine bibliometrische Netzwerkanalyse über Akteure und Anwendungsfelder. Statistische Woche. Trier. [Präsentation, Daten and R-Code]

[2019] Twelve years of the “International Journal of Microsimulation”.A bibliometric network analysis about actors and fields of application. 7th World Congress of the International Microsimulation Association (IMA). Galway, Ireland.[Presentation, Data and R-Code]

[2019] Mikrosimulationen und soziale Mechanismen. Eine Annäherung an die analytische Soziologie. Workshop: Sozialwissenschaftliche Simulationen & die Soziologie der Simulation. HLRS High-Performance Computing Center. Stuttgart.

[2019] Digitale Aktionsraumforschung. Computational Social Science als Perspektive für die Analyse regionaler und sozialstruktureller Disparitäten. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie. Bamberg (Posterpräsentation).

[2018] Hannappel, M.; Kopp, J.: Mikrosimulation zur Analyse Komplexer gesellschaftlicher Dynamiken. Ad-Hoc-Gruppe auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Göttingen

[2018] Computational Social Science und Mixed Methods: Methodologische Überlegungen am Beispiel des Perspektivenstreits in der Stadtsoziologie. Universität Koblenz-Landau, Promotionsprogramm Bildungsforschung.

[2018] Idealtypus 2.0. Methodologische Überlegungen zur Bedeutung von Mikrosimulationen für die Sozialwissenschaften. Institut für Soziologie, Uni Erlangen und Höchst-Leistungs-Rechenzentrum Stuttgart.

[2017] Mikrosimulation: Eine Methode für die demographischen Forschung? Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie. Rostock.

[2017] Bildung und Demographie. Zum Verhältnis von sozialstruktureller Entwicklung und Geburtenrate. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie. Rostock (Posterpräsentation).

[2017] “Sag‘ mir, wo Du Dich rumtreibst, ich sag‘ Dir, wer Du bist. Forschungskolloquium . Abteilung für Soziologie. Universität Bonn.

[2016] „Ein Plädoyer für Mikrosimulationen“. 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Sektion Modellbildung und Simulation. Bamberg.

[2016] „A Plea For Microsimulation“. Regensburg: 30th European Conference on Modelling and Simulation.

[2015] „(K)ein Ende der Bildungsexpansion in Sicht? Ein Mikrosimulationsmodell zur Analyse von Wechselwirkungen zwischen demographischen Entwicklungen und Bildungsbeteiligung.“ Bundesinstitut für Berufsbildung, Statistische Ämter des Bundes und der Länder (Forschungsdatenzentrum): Bildung und Beruf. 10 Jahre FDZ Erwerb und Verwertung in modernen Gesellschaften, Bonn.

[2015] „CoMicS II: an event oriented microsimulation model to analyse the influence of educational attainment on the fertility rate.“ Fifth World Congress of the International Microsimulation Association (IMA). Esch/Alzette, Luxembourg.

[2014] „Das Ende der Bildungsexpansion? Ein Mikrosimulationsmodell zur Analyse von Interdependenzen zwischen demographischen Entwicklungen und Bildungsbeteiligung.“ GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften; Forschungsdatenzentren der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder; Statistisches Bundesamt: 8. Nutzerkonferenz „Forschen mit dem Mikrozensus“: Analysen zur Sozialstruktur und zum sozialen Wandel. Mannheim.

[2012] „Educational Projections with Microsimulation Models“ Koblenz: 26th European Conference in Modelling and Simulation.

[2011] Rekonstruktion bildungsspezifischer Fertilitätsraten des Mikrozensus 1991 – 2003 – Zur Qualität demographischer Variablen vor und nach 2008. Mannheim: Nutzerkonferenz zu den amtlichen Haushaltsstatistiken: Forschen mit dem Mikrozensus und der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe.

[2011] „Demographic Projections with Microsimulation Models“. Montpellier: The Seventh Conference of the European Social Simulation Association

[2010] Projecting the level of education of German students: Building a microsimulation model with CoMICS II. Kassel: 3rd World Congress on Social Simulation .

[2007] „Schule und Steuern“ Koblenz: Abschlusspräsentation des Projektes „Entwicklung didaktischer Konzepte im Rahmen der ProFin-Initiative der Landesfinanzverwaltung Rheinland- Pfalz“.